Deutsch
 
Start
22 | 08 | 2019
Brasilianische Reisegruppe aus Paraná besuchte Sponheim Drucken
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 15. Mai 2010 um 21:06 Uhr

Eine fünfzigköpfige Reisegruppe aus Paraná (u.a. Fóz de Iguacu, Londrina, Pato Bragado) besuchte im Rahmen ihrer Europareise am 13. Mai Sponheim.

Jürgen Kaschubowski aus Bockenau, Regionalvorsitzender des Chorverbandes Rheinland-Pfalz mit Kontakten nach Paraná, führte die Gruppe, die zuvor in Winterburg übernachtete, zur Klosterkirche nach Sponheim.

Ute Ackermann, Vorstandsmitglied der Burgfreunde Sponheim und ausgebildete Wein- und Kulturbotschafterin im Nahetal,
Norbert Esser, Vorsitzender des Freundeskreises São Lourenço und
Martin Kaiser, stellvertretender Vorsitzender des Freundeskreises São Lourenço

hießen die Brasilianer in Sponheim willkommen.
Ute Ackermann erzählte den Reisenden die Geschichte der Klosterkirche, während Norbert Esser die Verbindung Sponheims zu Sao Lourenco do Sul erklärte. Übersetzt wurde von Martin Kaiser.

Einigen Deutsch sprechenden Brasilianern war – genau wie vielen Lourençianern – der hunsrückische Akzent anzuhören. Letztendlich wurde auch die genealogische Neugier eines Südbrasilianers geweckt als er einen Namen auf einem Grabstein des Friedhofs las, der dem eines nahen Verwandten in Brasilien entspricht.

Die Besucher setzten ihre Reise mit dem Bus nach Österreich, die Schweiz und Italien fort.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 15. Mai 2010 um 21:37 Uhr